Der Leitgedanke der Nachhaltigkeit in der ILB

Als Förderbank des Landes tragen wir eine gesellschaftliche Verantwortung für die Menschen in Brandenburg und begreifen Nachhaltigkeit als ein Konzept, das sowohl im geschäftspolitischen Engagement als auch im Umgang mit unseren Beschäftigten wichtig ist: Bei unseren Produkten wie auch bei den innerbetrieblichen Prozessen richten wir unser Handeln auf Nachhaltigkeit aus.

Als Partner des Landes Brandenburg unterstützen wir die Umsetzung der Förderpolitik sowie die Zielstellungen der Nachhaltigkeitsstrategie des Landes. Die Satzung der ILB legt fest, dass unsere Geschäfte nach kaufmännischen Grundsätzen und ausdrücklich unter Berücksichtigung des Gemeinwohls zu führen sind. Die Erzielung von Gewinn ist nicht Hauptzweck unseres Geschäftsbetriebes.

Die ILB informiert im Rahmen ihres Geschäftsberichtes jährlich über verschiedene Aspekte ihrer Nachhaltigkeitsaktivitäten. In diesem Jahr stehen die Personalarbeit und das Personalmanagement der ILB im Fokus.

Nachhaltiges Personalmanagement in der ILB

Nachhaltiges Personalmanagement erfordert einen langfristig ausgerichteten und verantwortungsvollen Umgang mit der Ressource Mitarbeiter. Der Erfolg unseres Unternehmens fußt im Wesentlichen auf den Kompetenzen und der Leistungsfähigkeit unserer Beschäftigten. Nachhaltiges Personalmanagement muss daher auf langfristigen Denk- und Handlungsansätzen basieren. Die Personalprozesse sind daher wirtschaftlich, zweckmäßig und sozial verantwortungsvoll zu gestalten.

Unsere Personalentwicklungsprogramme sind langfristig angelegt und individuell auf bestimmte Zielgruppen angepasst. So bieten wir unterschiedliche Programme für alle Mitarbeiter, Potenzialträger, Führungsnachwuchskräfte, fachliche Führungskräfte, Teamleiter und Referatsleiter an, die jeweils unterschiedlichen Anforderungen für die verschiedenen Positionen optimal abzubilden. Vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung sorgen wir auf diese Weise dafür, dass wir insbesondere Schlüsselpositionen auch langfristig mit hervorragend ausgebildeten und motivierten Beschäftigten besetzen können.

Nachhaltigkeit in Ausbildung und Qualifizierung

Die ILB bildet seit vielen Jahren für den eigenen Bedarf aus, seit 2006 durch das duale Studium in BWL, Fachrichtung Bank. Unsere Studierenden sind eine Investition in die Zukunft unseres Hauses, die für uns von großer Bedeutung ist. Studierende finden in der ILB einen zuverlässigen Partner, der für optimale Studienbedingungen sorgt und in den Praxisphasen eine intensive und hochwertige Betreuung sicherstellt.

Die Anforderungen an unsere Mitarbeiter steigen ständig, nicht zuletzt durch einen deutlichen Zuwachs an aufsichtsrechtlichen Regelungen. Dem begegnen wir mit einem umfassenden Fortbildungsangebot zur Weiterentwicklung der Qualifikation unserer Beschäftigten. 1.450 Seminarbesuche im Jahr 2016 im Vergleich zu 1.074 im Vorjahr bedeuten eine Erhöhung um 35 Prozent. Damit hat im Durchschnitt jeder unserer Mitarbeiter drei volle Tage in seine Weiterbildung investiert – eine Quote, auf die wir mit Recht stolz sind.

ILB-Mitarbeiter hält Vortrag vor einem Flipchart

Nachhaltigkeit durch Gesundheitsförderung

Das in der ILB etablierte Gesundheitsmanagement leistet mit gesundheitsfördernden und -unterstützenden Maßnahmen einen wichtigen Beitrag zur Gesunderhaltung unserer Beschäftigten. Eine engagierte Arbeitsleistung kann nur von gesunden und zufriedenen Mitarbeitern erbracht werden.

Einfluss auf die Gesundheit der Beschäftigten haben auch das gesundheitsbewusste Verhalten der Mitarbeiter selbst, aber ebenso die täglichen Anforderungen, die auf sie zukommen. So steigen die Herausforderungen im Arbeitsalltag, die Belastungen in der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben nehmen zu. Auch können Veränderungen in Ablaufprozessen am Arbeitsmarkt zu weiteren Belastungen führen, die Stress verursachen können.

Mit unserem Gesundheitsmanagement unterstützen wir unsere Mitarbeiter dabei, diese Herausforderungen zu meistern. Dabei betrachten wir das betriebliche Gesundheitsmanagement als eine kontinuierliche, individuelle und kollektive Aufgabe, die die Arbeitsgestaltung im Unternehmen einbezieht und auf Nachhaltigkeit angelegt ist.

Kanusportler in ILB-Shirts fahren in einem Kanu

Nachhaltige Kontrolle psychischer Belastungen und Beanspruchungen

Faktoren der psychischen Belastung und Beanspruchung können sich auf die Gesundheit unserer Mitarbeiter auswirken. Mit der Mitarbeiterbefragung, die wir im Jahr 2015 durchführten und deren Auswertung zum Jahresbeginn 2016 vorlag, haben wir unser Augenmerk auf diese Faktoren gerichtet.

Die Ergebnisse sind für uns in vielerlei Hinsicht erfreulich. Unsere Beschäftigten erleben die Arbeit in der ILB als besser gestaltet, als dies im Vergleich zum Durchschnitt aller Unternehmen der Finanzdienstleistungsbranche der Fall ist. Sie schätzen die Flexibilität, die sie am Arbeitsplatz genießen, und sehen darin einige gute Voraussetzungen, um Beruf und Familie besser zu vereinbaren. Auch das individuelle Gesundheitserleben ist besser als im Branchendurchschnitt.